Eine Gelbe Tonne: Das reicht doch niemals aus!
Dies ist die Aussage vieler Bürgerinnen und Bürger seit Auslieferung der Gelben Tonnen.

Seit drei Wochen sind die Gelben Tonnen in ganz Rheine verteilt und eine riesige Welle von Nachbestellungen hat begonnen.

Sie ist grau und hat einen  gelben Deckel: Die Freude der Bürgerinnen und Bürger aus Rheine über die neue  Verpackungstonne ist groß.
Der Technische Betriebe Rheine AöR (TBR) ist es in Zusammenarbeit mit dem Dualen System Deutschland (DSD) gelungen, das Sammelsystem für Verpackungsabfall (Leichtverpackungen) ab dem 01.01.2019 vom „Gelber Sack“ auf „Gelbe Tonne“ umzustellen.

Wegen einer Personalversammlung bleiben sowohl der Wertstoffhof als auch die Büros der Technischen Betriebe am Donnerstag, 19.04.2018, ab 13:30 Uhr geschlossen. Dies gilt auch für die Büros der Stadtentwässerung und der Straßenplanung im Rathaus.
Die Müllsammlung wird am Donnerstag bereichsweise vorgezogen. Deshalb sollten die Müllgefäße bis spätestens 07:00 Uhr an der Straße bereitstehen.

Am Dienstag blieben wegen des Warnstreiks im öffentlichen Dienst auch bei den Technischen Betriebe Rheine die Tore geschlossen.

Die Auswirkungen des Warnstreiks zeigten sich besonders bei der Müllabfuhr in den „Dienstags-Bezirken“: Biomüll, Papier und Gelbe Säcke blieben liegen.

  • Ersatzweise wird das Altpapier am Montag, 16.04.2018, ab 07.00 Uhr, abgeholt. Die Technischen Betriebe bitten, loses Papier und Kartonagen bis dahin wieder von der Straße zu holen, um die Verkehrssicherheit und Sauberkeit zu gewährleisten.

Die Technischen Betriebe bitten um Verständnis, dass die ausgefallenen Abfuhren des Biomülls und der Gelben Säcke nicht nachgeholt werden können.

Der nächste Abfuhrtermin hierfür findet im Dienstagsbezirk demnach planmäßig in 14 Tagen statt.

  • Betroffene Anlieger können innerhalb dieses Zeitraumes Bioabfälle kostenfrei direkt auf dem Wertstoffhof in Rheine abgeben.

Gerne beantworten die Technischen Betriebe Fragen dazu: 9548-716.